UNSER TEAM: SYLVIA GRODD


Freiberufliche Künstlerin

Das Parkhotel Dresden ist in der heutigen Zeit eher für Veranstaltungen bekannt, dass das Haus auch Büroräume beherbergt eher weniger. Doch die Mieter gehören ebenfalls zur Parkhotel-Familie - so auch das Unternehmen “Eventkreation”. Firmeninhaberin Sylvia Grodd bietet, zum Gastgeber und Anlass passend, individuelle und maßgeschneiderte Veranstaltungen. Die Events bleiben bei Gästen unvergessen. Der Firmenname ist also nicht nur Programm, sondern er drückt auch Sylvias Leidenschaft und Berufung aus. Mit einer über 20-jährigen Erfahrung hat sie ihren Beruf zu ihrer Passion gemacht. 

Seit dem 01. November zählt “Eventkreation” zu den Mietern des Parkhotels und ist schon jetzt nicht mehr aus dem Haus wegzudenken. Kein Wunder, dass das Parkhotel auch auf ihre Dienste gern zurückgreift und sie freiberuflich das interne Veranstaltungsteam  mit frischen Ideen, innovativen Konzepten und bei der Durchführung von Events unterstützt. 

„Sylli“, wie sie von allen liebevoll genannt wird, hat sich 1999 selbstständig gemacht und war vorher als Tänzerin und Choreografin 15 Jahre lang auf den verschiedensten Bühnen zu sehen. Zudem war sie auch im Modelgeschäft tätig. Auch wenn sie nicht die Normgröße eines Models hatte, so hat sie sich dennoch durchgebissen und die Zeit hervorragend gemeistert. Eine wertvolle Erfahrung, die ihr bis heute von Nutzen ist und sie stets positiv durch das Leben gehen lässt. Heute zelebriert Sylvia das Tanzen nur noch privat, aber weiterhin mit Leidenschaft. 

Ihre frühzeitigen Erfahrungen in der Veranstaltungsbranche - und das sowohl vor, hinter und auf der Bühne – setzt sie bei “Eventkreation” ein. Sie kennt die Bedürfnisse der Künstler*innen und kann als ausgebildete Friseurin und Visagistin auch noch in anderen Bereichen tatkräftig unterstützen. Und genau ihre Liebe zum Detail mit den vielen Kleinigkeiten von A bis Z, ihr Einsatz und das Know-how aus den verschiedensten Bereichen machen ihre Veranstaltungen zu einem besonderen Erlebnis. Ihre Schwerpunkte liegen vor allem in der Event-Regie. In dieser Welt, wo vor allem Männer tätig sind, konnte sie sich mit viel Herz und Verstand durchsetzen und führt auch als Inspizientin durch diverse Shows. Mit ihrem Talent für Organisation sind die wichtigen Pläne, die auf die Sekunden genau bei vielen Events nötig sind, kein Problem. Doch auch ihre Bodenständigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg: „Sich mit fremden Federn schmücken ist nicht mein Ding. Bei allen Veranstaltungen durfte ich Teil vom großen Ganzen sein.“ 

Das Arbeiten im Parkhotel ist für die gebürtige Dresdnerin eine neue Herausforderung. Der berufliche Umzug mitten in der Corona-Pandemie ohne Events war auch kein leichtes Unterfangen. „In dieser Zeit haben alle, verständlicherweise, mit angezogener Handbremse gearbeitet. Für alle war es eine noch nie dagewesene Situation. Manche mussten aufgeben, andere haben sich neu erfunden. Ich denke, man muss aus jeder Situation das Beste machen, auch wenn man aus der Komfortzone heraustreten muss. Mit neuer Kraft, viel Elan und reichlich Unterstützung von allen Seiten kann man so eine Situation meistern.“ Und dies hat Sylvia auch getan. 

Als Freiberuflerin arbeitet sie mit vielen Kunden zusammen. Bei ihrem Kunden „Parkhotel“ sieht sie reichlich Potential: „Das Haus soll nicht nur den Ur-Dresdnern bekannt sein, sondern vielen Leuten über die Stadtgrenze hinaus. Ohne den Geist des Parkhotels zu zerstören wurde in den letzten Wochen und Monaten modernisiert, renoviert und saniert. Das als Mieter live mitzuerleben ist eine tolle Sache. Gleichzeitig kommen einem dann auch viele Ideen in den Kopf, welche Veranstaltungen hier auf dem Weißen Hirsch stattfinden könnten. An einigen Sachen kann ich aktiv mitwirken, das erfüllt mich mit Stolz. Wir wollen beispielsweise mit dem neuen Format “Herzblatt - Die Singleparty”, dem “Schwof am Sonntag” oder diversen Bällen neue individuelle Events ins Parkhotel bringen. Dabei werden unterschiedlichste Zielgruppen angesprochen, denn für Jeden soll das Haus zugänglich sein.“ Und eins verspricht sie auch: „Wenn sich bei “Herzblatt – Die Singleparty” - zwei Menschen lieben lernen und in den nächsten drei Jahren heiraten, dann bekommt das erste Paar den Ballsaal mietfrei als Hochzeitslocation. Denn Tinder war gestern – heute ist Parkhotel.“